News

03.12.2018

Orange Lichter gegen Gewalt an Frauen

SI Club Mödling und Frauensalon setzen in Biedermannsdorf leuchtende Zeichen gegen Gewalt

Beim Frauensalon wurde über das Thema sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz und darüber, wo frau sich Unterstützung holen kann, diskutiert. „Gewalt gegen Frauen und Mädchen darf in unserer Gesellschaft keinen Platz mehr haben“, betonte Sabina Gurresch-Kainz, Präsidentin des Soroptimist Clubs Mödling, bei ihrer Eröffnungsrede in der Jubiläumshalle Biedermannsdorf. Als Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen waren am 29.11. im Zuge der weltweiten  UN Women Kampagne „Orange the World“ dank Bürgermeisterin Beatrix Dalos sowohl die Pfarrkirche Biedermannsdorf als auch die Jubiläumshalle orange beleuchtet.

Die Liste der Gebäude ist unter www.orangetheworld.at abrufbar.

StRin Roswitha Zieger, Elisabeth Cinatl (Kassandra), Sylvia Löffelmann (AK Mödling), Bürgermeisterin Beatrix Dalos, Sabina Gurresch-Kainz (Präsidentin SI Club Mödling), GR Sylvia Drechsler (Mödlinger Frauenbeirat) Foto: Heinrich Schmid
StRin Roswitha Zieger, Elisabeth Cinatl (Kassandra), Sylvia Löffelmann (AK Mödling), Bürgermeisterin Beatrix Dalos, Sabina Gurresch-Kainz (Präsidentin SI Club Mödling), GR Sylvia Drechsler (Mödlinger Frauenbeirat) Foto: Heinrich Schmid

Im Rahmen des Frauensalons, der Diskussionsreihe zur Stärkung von Frauen im Bezirk Mödling, sprachen zahlreiche Teilnehmerinnen über Gewalt und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz. „Die Zahlen sind erschreckend: jede zweite Frau in Österreich wurde im Job selbst Opfer von psychischer oder physischer Belästigung bzw. kennt Betroffene“, so Mit-Organisatorin Sylvia Löffelmann von der Arbeiterkammer Mödling. „Betroffene sind nicht allein! Es gibt zahlreiche Beratungsstellen, wo sich Frauen, die belästigt werden, Hilfe holen können. Innerbetriebliche Anlaufstellen wie Betriebsrätinnen oder Frauenbeauftragte sowie Vorgesetzte können ebenfalls eingeschaltet werden“, wies Elisabeth Cinatl, Leiterin der Frauenberatungsstelle Kassandra in Mödling, auf Unterstützungsmöglichkeiten hin.

Abschließend tanzte Theresia Nestlang von One Billion Rising gemeinsam mit den Teilnehmerinnen einen stärkenden Tanz gegen Gewalt.

Zwischen 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und dem 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte, erstrahlen österreichweit mehr als 60 Gebäude in der Farbe Orange. Möglich macht dies eine österreichweite Kooperation von Soroptimist International Österreichische Union, UN Women Nationalkomitee Österreich und HeForShe Graz, die gemeinsam gegen Gewalt an Frauen auftritt. Die Liste der Gebäude ist unter www.orangetheworld.at abrufbar.

mehr...

02.12.2018

Rock´n Roll-Benefizkonzert

Top Stimmung, große Hilfe

Tolle Stimmung hat es bei dem Rock´n Roll-Benefizkonzert des Club St. Veit/Glan gegeben.

Die Organisatorinnen  vor dem Konzert. Foto: thechipsenpress
Die Organisatorinnen vor dem Konzert. Foto: thechipsenpress

Hunderte Besucherinnen und Besucher haben das Tanzbein geschwungen und haben zu den Klängen von "Danny and the Bad Rats" mitgerockt. Der Reinerlös der Veranstaltung geht an das Projekt "up and down", das übergewichtige Kinder beim Abnehmen unterstützt und an die Opfer der Hochwasser-Katastrophe in Kärnten. Der Club St.Veit bedankt sich bei Allen für Ihr Kommen und Mithelfen!

mehr...
Danny in Concert klein.jpg

02.12.2018

Adventkonzert 2018

ganz im Zeichen von 'Orange the World'

Unter der neuen Präsidentin Gabriele Holzer wurde das Adventkonzert des Clubs Pannonia Oberpullendorf in der Pfarrkirche Lockenhaus unter das Motto „Orange the World“ gestellt.

Beim deutschsprachigen Freundschaftstreffen in Stegersbach entschloss sich Gabriele Holzer, unsere neue Präsidentin, spontan, das lang geplante Adventkonzert in der Pfarrkirche Lockenhaus unter das Motto „Orange the World“ zu stellen. So nahm der Club Pannonia Oberpullendorf an der weltweiten Aktion teil und die barocke Kirche erstrahlte nach dem Konzert in der Aktionsfarbe orange.

Das Konzert ging am ersten Adventsonntag über die Bühne, stimmungsvoll gestaltet vom Musikverein Dörfl. Um ein deutliches Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen, wurden während des Konzerts 9 orangefarbene  Kerzen von den Clubschwestern, allen voran die Unionspräsidentin Marcella Sigmund-Graff, entzündet. Viele Soroptimistinnen aus den umliegenden Clubs Eisenstadt, Südburgenland und Szombathely waren gekommen. Unter den über 400 Zuhörern fanden sich zahlreiche Einwohner von Lockenhaus, der Heimatgemeinde unserer Präsidentin. Mit dem Konzert ist es uns gelungen, ein starkes Signal gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu setzen und die Ziele des Soroptimismus vielen Menschen näher zu bringen.

Der Reinerlös des Konzerts kommt einer Familie aus Lockenhaus zugute, die tragischerweise kurz vor dem Konzert den Familienvater verloren hat.

mehr...

30.11.2018

Winterglück am Lienzer Christkindlmarkt
Weihnachtliche Kreationen des Soroptimist Clubs Lienz sind der Renner
 
 

Adventmarkt der sozialen Vereine in Lienz, 1. Dezember 2018: Eine Premiere für unseren Club. Wir waren erstmals mit einem Stand vertreten. Mit dabei hatten wir gute Laune, viele gute Sachen und  fröhliche vorweihnachtliche Stimmung. Vor allem fanden die soroptimistischen Kreationen großen Anklang, die wir in Zusammenarbeit mit der Unterweger Früchteküche und der Fa. Abaco, Bierspezialitaeten anboten und „Winterglück“ (Hollersulze) und „Glüh Kriek“ (heißes Süßbier) genannt hatten. Ein voller Erfolg! Wir versenden gerne Informationen an alle anderen Christkindln.

mehr...

29.11.2018

Orange als Zeichen gegen Gewalt an Frauen

16 days to end violence against woman 2018

Der Soroptimistclub Hermagor setzt in Kooperation mit der Stadtgemeinde Hermagor ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen und lässt aus diesem Anlass das Rathaus der Bezirkshauptstadt 16 Tage lang orange erstrahlen.

25.Nov.vor dem Rathaus, (c) Susanne Kühne)
25.Nov.vor dem Rathaus, (c) Susanne Kühne)


mehr...

123 ••8